Allgemein

Erste-Hilfe im Revier – Jäger und Jägerinnen begeistert vom Lehrgang

„Erste-Hilfe im Revier kann Leben retten“; unter diesem Motto trafen sich an einem Sonntagvormittag die Mitglieder/innen  aus der Kreisjägerschaft Höxter im Bildungshaus Modexen in Brakel, um unter sachkundiger Anleitung von Frau Karina Welling vom Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Höxter e.V. die Grundlagen der Soforthilfe bei Unfällen im Revier und auf der Jagd zu lernen.

Frau Welling zeigte anhand von Praxisfällen effektive Sofortmaßnahmen, die vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes jeder Jäger/in und somit Ersthelfer im Wald und Flur – auch ohne große Ausrüstung – anwenden kann. Frau Evelyn Walker-Fimmel, Obfrau für die Jägerin im Kreisverband Höxter, „wir haben als Teilnehmer gar nicht bemerkt wie schnell der Morgen rum war und wie kurzweilig und interessant das nötige Grundwissen durch Frau Welling vermittelt wurde, am Ende hat jeder von uns Schulungsteilnehmer viel vertiefendes Basiswissen mitgenommen und altes Erlernte aufgefrischt“, auch, dass, so Walker-Fimmel weiter „die Bestückung eines Erst-Hilfe-Sets für den Revierbesuch und die Gesellschaftsjagd neu überdacht und ggf. auch neu gemacht werden sollte.

Die Kursteilnehmer waren sich einig, dass ein „frischer“ Erste-Hilfe-Kurs, auch Teil der Jagdprüfungszulassung sein sollte, schließlich muss man für eine Fahrprüfung auch einen Ersthelferkurs besucht haben. Eine Wiederholung bzw. Neuauflage ist bereits angedacht

Weitere Beiträge

Alle anzeigen
08.02.2024

Geplante Satzungsänderung auf der Jahreshauptversammlung

24.03.2023

Hübsche Tiere – problematische Gäste

28.03.2023

Schonzeitaufhebung für Rehwild zur Unterstützung der Wiederbewaldung in NRW

02.04.2023

Herzlich willkommen auf der neuen Homepage der Kreisjägerschaft Höxter!